Türzargen

Steckzargen für fertige Wände bestehen aus wenigen Teilen und sind schnell eingebaut. Es gibt sie mit schraubbarer Eckverbindung, mit Schraubbefestigung und Klemmbefestigung.

Damit Spezialtüren Ihren Zweck erfüllen können, muss auch die Zarge entsprechend konstruiert sein. Wichtig sind Stabilität, Verzugsfestigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber Witterungseinflüssen, Feuer und Rauch. Auch die Dichtung spielt eine entscheidende Rolle. Sie darf selbst bei starker Beanspruchung nicht porös werden, da die Tür sonst nicht mehr richtig schließt und die Funktion beeinträchtigt wird. Für Renovierungen bestens geeignet sind Steckzargen. Sie müssen nur eingesteckt und verschraubt werden.

meine fassade

Mehr Wohnkomfort für Ihr Zuhause

Hier online blättern

Hier gehts zum Mietpark

www.hagebau.de

fassaden-journal

Jetzt online blättern!